Saatkrähen sind wählerisch! Nur geeignete Alternativstandorte mit geschickt angelegten Nestern werden von den Vögeln auch angenommen. Hier werden Nester vom ursprünglichen Standort angeboten (Grüner Pfeil: abgesägter Ast eines umgesiedeltes Nest)

Saatkrähen, Kolonie und Umsiedlung

CABWIM ist spezialisiert auf Lösung der Saatkrähenprobleme. Wir sind seit 2003 damit beschäftigt gewesen für mindestens 30 unterschiedliche lokalen Behörden. CABWIM bietet die erste auch langfristig erfolgreiche Beratung an, um Saatkrähen umzusiedeln an einen neuen Standort. Beispiele gibt es in verschiedene Städter in den Niederlanden, aber auch in Deutschland, Luxembourg und der Schweiz.

Saatkrähen versammeln sich spontan (!) am neuen Koloniestandort an einer Autobahn. 18 Nestern waren umgesiedelt und in der folgenden Saison gab es 127! 

CABWIM hat in die Niederlande den Standard für Umgang mit Saatkrähen geliefert wie es jetzt hantiert wird. 

Konflikte durch Lärmbelästigung können entschärft werden, aber jede Saatkrähenkolonie muss individuell beurteilt werden. CABWIM hat sich darauf spezialisiert, aufgrund von Verhaltensbeobachtungen der Tiere und richtiger Beurteilung der lokalen Umgebungsfaktoren maßgeschneiderte und geeignete Standorte zu finden.

Ein typisches Bild, das veranschaulicht, wie wichtig es ist, die Wahl der Niststelle der Saatkrähen zu verstehen. Das Weibchen bewacht den Beginn des Nestes……….. Warum?

CABWIMs Erfolge beruhen auf profunden Kenntnissen des Verhaltens der Art und ihrer Bedürfnisse an den Lebensraum sowie Erfahrung im Umgang mit Saatkrähen.

Die Beobachtungen und Standortsanalysen werden am besten während der Zeit des Nestbaus durchgeführt. Mit der Umsiedlung wird im folgenden Herbst begonnen. Die ersten Gespräche und Beratungen mit der Stadt oder der Gemeinde finden vor Ort statt. Die weitere Beratung kann per Email oder telefonisch erfolgen. Sie können uns über die Kontaktdaten erreichen.