Gänse, Schwäne und Probleme

Gänse oder Schwäne 

Gänse oder Schwäne sind schön, sozial und als Paar sehr mit einander verbunden. Aber sie können Probleme geben. Zum Beispiel eine Verkotung in der Nähe einer Wiese eines Freizeitsees.

Oder sie können bei der Nahrungssuche in Wiesen oder landwirtschaftlichen Kulturen, wie Getreide, Schäden verursachen. Dies kann verhindert werden, indem den Gänsen der Zugang zu den Feldern verwehrt wird.

CABWIM hat eine Methode entwickelt und patentieren lassen, welche Gänse, die in die Felder einfliegen wollen, wirksam abwehrt. Das Vergrämen von Gänse ist sehr effektiv, ohne die Vögel dabei zu verletzen. Zurzeit steht der mit Sonnenenergie betriebene Abwehr-Prototyp auf einer 2 ha grossen Wiese.

 

Sonnenenergie betriebene Gänse Abwehr-Prototyp 

Der Einsatz während 9 Tagen im Mai in der Wiese führte zu 70% weniger Gänsekot, 24% höherer Vegetation sowie einem 20% erhöhten Wachstum in den folgenden 4 Tagen gegenüber Flächen ohne Abwehr. Die Methode kann auch in grössere Flächen oder anderen landwirtschaftlichen Kulturen eingesetzt werden.

Für diese Technik hat CABWIM die Innovationpreise 2010  von landwirtschäftlichen Organisationen bekommen! 

Gänse Abwehr Robot

Zusammen mit Tyker Technology und Axum Engineering haben wir in Abstimmung mit Bauern ein Robot entwickelt, basiert auf gleichen Abwehrprinzip. 

Wir haben in Oktober 2014 ein Robot getestet, der basiert war auf dem gleichen Vergrämungsprinzip. Das war in einem landwirtschäftigen Gebiet neben das IJsselmeer mit viele tausenden Gänsen. Während 3 Wochen war das Gras mit Robot 11% gewachsen. Gleichzeitig war das Gras des Kontrolefeldes ohne Robot 12,5% kurzer (!) geworden wegen die Gänse. Dieser Gewinn war ganz verloren in der Woche nach wir den Robot weggenommen hatten.

CABWIM sucht interessierte Betriebe, um die Methode weiter zu entwickeln und billiger zu machen.

Am Vorne abgefressen Klee; ein attraktives Angebot weswegen Grass (am Hinten) zu einer Höhe wachsen konnte, die nicht mehr attraktiv ist für Gänse.

 

Alternative Nahrung für Gänse

Welche Technik auch genützt wird, alternative Nahrung statt Nahrung am Landwirt bleibt wichtig zur Reduzierung der Schäden. Alternative Nahrung kan Weißklee sein. CABWIM hat zusammen mit  Koeman en Bijkerk und das Louis Bolk Institut die Verlockung des Weißklees untersucht: Weißklee ist 5 Mahl reizender als gedüngt Grass. Wir haben diese Ergebnisse wissenschaftlich publiziert.

Klee braucht auch keine Düngung und der Boden hat 1,5 Mahl mehr Würmer. Auch diese Ergebnisse sind wissenschaftlich publiziert.

Weißklee Angebot gibt Grass die Chance zu wachsen! (sehe die Abbildung). 

Also es ist wichtig Weißklee an zu wenden an Felder ohne landwirtschäftlichen Produktionziel, wie nicht-funktionelle Deichen, Felder von Wasser-Behörde oder nicht genützte Felder. Zusamen mit der Vergrämung in landwirtschäftlichen Feldern reduziert das Nahrungsangebot und orientieren die Gänse sich zum Klee. Langfristig gesehen liefert dass eine gute Koexistenz.